Artikel bewerten

Haben oder kennen Sie dieses Produkt? Schreiben Sie doch einen kurzen Bericht.
Review it!

Rode Video Mic Go

EAN/UPC:698813003396
Unser Preis CHF 72.00
Lieferbar: Sofort ab Lager

Rode Video Mic Go Kondensatormikrofon für Videokameras Superniere inkl. Blitzschuhalterung
x
.
Ultraleichtes Kondensator-Richtrohrmikrofon (73 g) zur Blitzschuh-Kameramontage, robustes ABS-Gehäuse, integrierte Lyre®-Schwinghalterung von Rycote® – ohne verlierbare oder Verschleißteile, Speisung erfolgt ohne Batterie direkt über die Kamera, 17,6 cm lang, inkl. steckbarem 20-cm-Spiralverbindungskabel. Das VideoMic GO hat kein Batteriefach. Es funktioniert daher ausschließlich mit Kameras, die am Mikrofoneingang eine Speisespannung von 2,5 V zur Verfügung stellen. Umgekehrt darf es auf keinen Fall an Kameras betrieben werden, die mit 48 Volt eine professionelle Phantomspeisung bieten – letztere würde das Mikrofon irreparabel beschädigen.

Das VideoMic GO ist ideal für HD-Hobbyfilmer, die mit der bewährten RØDE-Übertragungsqualität ihren O-Ton dem hochwertigen Bild entsprechend aufwerten möchten, und zwar günstig, unkompliziert und ohne große Tontechnikvorkenntnisse. Es ist mit seinem Standard- Blitzschuhadapter blitzschnell und sicher montiert, angestöpselt und dann sofort einsatzbereit – keine Schalter, keine Einstellungen, keine Batterie, keine verlierbaren Teile und mit 73 g superleicht!

Anders als interne Kameramikrofone und nicht zuletzt dank der patentierten, roten Lyre®-Schwinghalterung von Rycote® (das ist übrigens der „Rolls Royce“ unter den Herstellen von Filmtonzubehör) ist das VideoMic GO optimal von mechanisch verursachten Störsignalen entkoppelt, Motor- und Griffgeräusche werden von der „Lyre“ wirkungsvoll entschärft. Die eigentlich anvisierten Schallwellen, das Nutzsignal also, wird hochauflösend von der 1/2“-Kondensatorkapsel des VideoMic GO aufgenommen und dann passend und rauscharm für Ihre Kamera vorverstärkt.

Als Richtrohrmikrofon konstruiert, weist das VideoMic GO die erwünscht hohe Dämpfung seitlich einfallender Schallwellen auf, die Tonaufnahme erfolgt – eine mittige Blitzschuhmontage vorausgesetzt – immer perfekt auf Achse des jeweiligen Bildausschnittes. Natürlich kann man bei Bedarf das VideoMic GO auch abgesetzt von der Kamera betreiben, sei es für Interviews mit Handgriff oder Tonangel oder auf einem kleinen Tischstativ; das dafür notwendige, optionale Zubehör finden Sie unten.

Praktischerweise gehört das beiliegende Spiralkabel sowohl in das Mikrofon als auch die Kamera gesteckt, es kann also nie aus Versehen und schadbringend aus der Elektronik des Mikrofons gerissen werden. Die Kondensatorkapsel des VideoMic GO wird über dieses dreiadrige Spezialkabel auch mit ihrem Speisestrom versorgt, und zwar direkt aus dem Mikrofoneingang der Kamera. Die meisten aktuellen DSLR-Modelle und auch GoPro-Kameras stellen diese 2,5 V mit der notwendigen Stromstärke zur Verfügung.