Artikel bewerten

Haben oder kennen Sie dieses Produkt? Schreiben Sie doch einen kurzen Bericht.
Review it!

Native Instruments Traktor Kontrol F1

EAN/UPC:4042477218058
Unser Preis CHF 198.00
Lieferzeit: 3-5 Tage

Native Instruments Traktor Kontrol F1 DJ-Software Kontroller
x
.
Die einzige Hardware zur Steuerung der Remix Decks in TRAKTOR, mit 16 mehrfarbigen Pads zum Abfeuern von Loops und One-Shot-Samples inklusive Vollversion der Flaggschiff-Software TRAKTOR PRO 2.5.

Der Controller für die weltweit ersten Remix Decks
TRAKTOR KONTROL F1 ist die perfekte Hardware zur Steuerung der leistungsfähigen Remix Decks™ von TRAKTOR PRO 2.5, eine Vollversion unserer Flaggschiff-DJ-Software ist im F1 enthalten. Der TRAKTOR KONTROL F1 ist perfekt an den Workflow von DJs angepasst. Jedes Remix Deck lässt sich wie ein reguläres Track Deck steuern. Laden Sie bis zu 64 Loops oder One-Shot-Samples Ihrer Wahl in ein Remix Deck - und schon können Sie einen eigenen Remix kreieren.

Die enthaltene, etwa 4 GB große Loop-Library liefert genug erstklassiges Sound-Material für spontane Jam-Sessions - verwenden Sie einfach eines der Remix Sets. Oder Sie importieren Samples, ziehen Loops und Sounds direkt aus einem gerade laufenden Track und spielen damit auf den stylishen mehrfarbigen Pads und ergonomischen Fadern. Ob mit oder ohne Timecode-Vinyl - damit erfährt jedes TRAKTOR-Set-up einen gewaltigen Kreativitätsschub!
Das Beste beider Welten
Der TRAKTOR KONTROL F1-Workflow ist tief in der DJ-Kultur verwurzelt. Remix Sets™ bestehen aus einzelnen Loops und Sounds und können wie ganz normale Tracks in die extrem leistungsfähige TRAKTOR PRO 2.5-Software geladen werden. Drum Loops, Bass Lines, Percussion, Vocals und Lead-Sounds lassen sich so in Ihre Performance einbauen.

Vier Lautstärke-Fader und vier Knöpfe für Filter bieten kompletten Zugriff auf die Remix Deck-Slots. Noch abwechslungsreicher wird es, wenn man einzelnen Slots den Effekt-Einheiten von TRAKTOR zuweist. Scratchen Sie Ihre Live Produktionen via Native Scratch Timecode und faden Sie dann in einen "regulären" Track auf einem anderen Deck über – die Fusion aus klassischem DJ-Workflow und der Zukunft des Auflegens.