Artikel bewerten

Haben oder kennen Sie dieses Produkt? Schreiben Sie doch einen kurzen Bericht.
Review it!

Neumann KH-810 G

Neumann KH-810 G
Unser Preis CHF 2307.00
Lieferzeit: 3-5 Tage

Neumann KH-810 G 10" aktiver Subwoofer
x
.
In den letzten Jahren hat die Audioindustrie eine Vielzahl neuer, hochqualitativer Mehrkanal-Audioformate hervorgebracht, welche erheblich gesteigerte Anforderungen an die professionelle Produktionsumgebung im Studio stellen. So ermöglicht beispielsweise das Blu-ray-Format eine auf 7.1 erhöhte Anzahl diskreter Audiokanäle mit hoher Auflösung zu speichern.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir mit der neu entwickelten Elektronik des KH 810 einen 7.1 High Definition Bass Manager™ geschaffen, welcher allen Studio-Anforderungen von Mono bis zu den neuesten 7.1-HD-Formaten gerecht wird.
Mit acht analogen Eingangskanälen ist eine flexible Anbindung im modernen Studioalltag gewährleistet. Vier umschaltbare LFE-Modi garantieren Kompatibilität zu allen Formaten und Industriestandards. Umfangreiche akustische Adaptierungsmöglichkeiten sowie eine Frequenztrennung mit 24 dB/Okt erlauben eine optimale Integration in die vorhandene Studioakustik. Über die eingebaute 8kanalige Lautstärkeregelung in Verbindung mit der optional erhältlichen Kabelfernbedienung kann eine quellenunabhängige zentrale Systemsteuerung realisiert werden. Die Elektronik des KH 810 kann abgesetzt werden, um die Verkabelung flexibel anzupassen.

Durch neueste Verstärkertechnologie sowie aufwendige Forschung und Optimierung an den eingesetzten Lautsprecherchassis wurde ein Höchstmass an Bass-Präzision und Klangneutralität erreicht. Das resonanzarme Gehäuse und die strömungsoptimierten Bassreflexkanäle sorgen für eine trockene und extrem verzerrungsarme Basswiedergabe bis hinab zu 18 Hz, selbst bei hohen Pegeln. Der Aufbau von Multisubwoofer-Systemen ist mit dem Summen-Ausgang der Elektronik problemlos möglich. Somit lassen sich Lautsprecheranordnungen wie Plane Wave Bass Arrays TM (PWBA™) umsetzen, die über eine zylindrische Wellengenerierung das laterale Modenverhalten im Abhörraum dramatisch verbessern.

Der KH 810 wurde als Erweiterung der umfangreichen Studiomonitor-Range von uns entwickelt. Er lässt sich sowohl alleine als auch im Verbund mit mehreren Subwoofern zur Umsetzung großer Systeme mit sehr hohen Maximalpegel-Anforderungen einsetzen. Der KH 810 stellt somit die ideale Tieftonerweiterung für die Bereiche Musik, Rundfunk sowie Post Production zum Einsatz beim Tracking, Mixing und Mastering dar. Er kann vorzugsweise wandnah oder auch, durch die frontseitig angeordneten Bassreflexöffnungen, in der Wand positioniert werden und lässt sich in Mehrkanalsystemen frei mit all unseren Monitoren kombinieren

Merkmale
Flexible Elektronik
-7.1 High Definition Bass Manager™ kompatibel mit allen Formaten von Mono bis 7.1
-Bassmanagement mit 24 dB/Okt-Frequenzweiche bei 80 Hz für maximale Kompatibilität zu allen gängigen Monitortypen
-LFE Prozessing mit umschaltbarer Verstärkung (0 und +10 dB) sowie 4 unterschiedlichen Betriebsarten:
-LFE-Signal auf Subwoofer und L + R geroutet
-LFE-Signal auf Subwoofer bis 80 Hz geroutet
-LFE-Signal auf Subwoofer bis 120 Hz geroutet
-LFE-Signal ohne Filterung auf Subwoofer sowie auf Ausgang geroutet (zum Weiterschleifen oder zur externen Signalbearbeitung)
-Unabhängig schaltbares Bassmanagement für Front- und Rearmonitore
-Systemweite 8-Kanal Lautstärkeregelung über optionale Fernbedienung NRC 1 oder RS-232
-Umfassende Einstellmöglichkeiten ermöglichen eine perfekte akustischen Anpassung an die verwendeten Monitore sowie an die Aufstellung des Systems
-Subwoofer Pegel
-Low Cut
-Parametrischer Equalizer
-Phaseneinstellung in 45°-Schritten, Abgleich über eingebauten Testsignalgenerator
-Problemloses Setup großer Multi-Subwoofersysteme und Plane Wave Bass Arrays™ über Summen-Ausgang
-Absetzbare Elektronik (REK 3 + SC nn) für Wandeinbau oder Kabelwegeoptimierung
-Schutzschaltungen und Limiter zur Vermeidung von Peak- und Thermoüberlastungen der Lautsprecher und Endstufen
-Geringe Wärmeentwicklung der Endstufe
-Netzferneinschaltung über 2 Arten der Triggerung möglich (0 V oder 12 V, intern umschaltbar)
Gehäusekonstruktion und Lautsprecherchassis
-Tieftonerweiterung mit einer unteren Grenzfrequenz von 18 Hz
-Extrem verzerrungsarmer magnetisch geschirmter Long-Excursion Tieftonlautsprecher
-Minimierte Basskompression durch strömungstechnisch optimierte und großzügig dimensionierte Bassreflexkanäle
-In Verbindung mit dem KH 810 profitieren Mainmonitore von einem deutlichen Zugewinn an Maximallautstärke sowie einer Reduzierung der Verzerrungen
-Resonanzarmes, hochverstrebtes MDF-Gehäuse mit widerstandsfähiger Beschichtung