Moog Guitar E1

Moog E1 Gitarre

Seit der Enthüllung der Moog Guitar auf der Musikmesse SummerNAMM 2008 wurde das Instrument regelrecht mit Nominierungen und Auszeichnungen überschüttet. Nun gibt es mit der Moog Guitar Model E1 eine weitere Version, die das Instrument für Gitarristen, die nach neuen Ausdrucksformen in ihrem Spiel suchen, noch interessanter macht.

Moog Guitar Model E1: Gitarre für unerforschte Klangwelten Moog Guitar Model E1 Die Moog Guitar Model E1 nutzt dieselbe innovative Elektronik und dieselben Pickups wie die originale Paul Vo Collector Edition, hinzugekommen sind bemerkenswerte Neuerungen wie der Erlenholz-Körper, Chrom und eine Auswahl an fixierten und Tremolo-Bridges. Mit der Moog Guitar haben sich für Gitarristen ungeahnte kreative Möglichkeiten eröffnet, die wir kurz umreißen:

Moog Guitar Model E1: Features

Full Sustain Mode: Endloses Sustain für jede Saite, an jeder Stelle des Griffbretts und bei jeder Lautstärke. Die Kraft und Klarheit dieser Sustains Vo Power ist unerreicht.

Controlled Sustain Mode: Erlaubt es Euch, ein- oder mehrstimmige Parts mit Sustain zu spielen, wobei die Saiten, die nicht gezupft werden, stummgeschaltet werden.

Mute Mode: Schaltet Saiten stumm, was in einer Reihe von Stakkato-Artikulationen resultiert. Diese Spielart ist bisher mit keiner anderen Gitarre möglich; die Vo Power stoppt die Saiten in derselben Intensität, mit der sie diese verweilen (Sustain) lässt.

Harmonic Blends: Nutzt das mitgelieferte Pedal, um die additive Energie der Sustains mit der subtraktiven des Mute Mode zu verquicken und um den Saiten subtile oder dramatische Harmonien zu entlocken.

Moog Filter: Steuert die Frequenz des eingebauten resonanten Moog-Ladder-Filters über das Pedal oder den Eingang für die Steuerspannung (CV).

Last updated by admin on 14.05.2015