Artikel bewerten

Haben oder kennen Sie dieses Produkt? Schreiben Sie doch einen kurzen Bericht.
Review it!

QSC TouchMix 16

EAN/UPC:684284064738
QSC TouchMix 16
QSC TouchMix 16
QSC TouchMix 16
QSC TouchMix 16
Listen Preis:CHF 1765.00
Unser Preis CHF 1395.00
21%
Lieferbar: Sofort ab Lager
GRATISLIEFERUNG!

QSC TouchMix 16 Compact Digital Mixer
x
.
QSC TouchMix 16 Compact Digital Mixer

Die QSC TouchMix Mischpulte bieten Musikern, Tontechnikern in Liveanwendungen die Performance eines grossen Digital-Mischpults in einer kompakten und gleichzeitig einfach zu bedienenden Bauweise.
Die Features des Touchmix, welcher ungefähr die Grösse und das Gewicht eines Laptops hat, sind enorm:

TouchMix-16
Eingänge: 16 Mic/Line (XLR/Jack), 2 Stereo Line (Jack), USB 2-Track
Ausgänge: 6 Aux (XLR), 1 Stereo (Klinke), Main R/L (XLR), Cue/Monitor (Jack)
Abmessungen: 89 mm x 360 mm x 297 mm
Gewicht: 2.98 kg
4-Band-Equalizer, variable High- und Low-Pass Filter auf jedem Kanal
Gates und Kompressor auf jedem Kanal
Vier Premium Stereo DSP’s mit einer vollen Auswahl an professionellen digitalen Effekten
8 DCA (digital controlled amplifier) und 8 Mute Gruppen
1/3-Oktav-Equalizer, Notch Filter, Limiters und Delay an Main und Aux Outputs, DCA’s und Mute Gruppen
Professionelle, rauscharme Class-A Mikrofonvorverstärker
Phantomspannung an jedem Kanal schaltbar
Mehrspuraufnahmen aller Kanäle sowie des Stereo Mix, wahlweise auf einen USB Stick oder eine externe Festplatte – ganz ohne PC

Der TouchMix-16 Mischer erfüllt nicht nur die Anforderungen professioneller Nutzer, sondern liefern auch eine Reihe von Features, die es auch weniger erfahrenen Usern ermöglichen, ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen.

Dazu hat QSC den sogenannten “Simple-Mode”, ähnlich dem Automatikprogramm einer Digitalkamera, entwickelt. Dieser ist auf typische Live-Bühnensituationen zugeschnitten und beschränkt sich auf die wesentlichen Parameter. So sollen auch weniger erfahrene Anwender in der Lage sein, einen coolen Live-Mix zu meistern ohne sich im Dschungel der Parameter zu verlieren.

Der “Advanced Mode” hingegen bietet den Zugriff auf alle weiteren Features wie EQ, Kompressoren, Gates und Limiter. Wie der Name schon andeutet, wird der TouchMix über den Touchscreen (und das Encoder-Rad) bedient. Dabei arbeitet der Mischer, der ungefähr die Masse eines Laptos hat, völlig autark.

TouchMix erlaubt zudem die Remote-Bedienung. Ein mitgelieferter WLAN Dongle initiiert eine WLAN-Verbindung, sodass über ein iOS-fähiges Gerät alle Parameter per App fernsteuerbar sind. Externe Hardware, wie z. B. ein WLAN Router, wird damit überflüssig.

Wizards und Libaries
Touchmix verfügt über eine umfassende Bibliothek mit vorgefertigten Kanaleinstellungen. Dabei handelt es sich nicht um Standard-Settings, sondern um Einstellungen, die von erfahrenen Tontechnikern in enger Zusammenarbeit mit Musikern erarbeitet wurden. Hierbei wurden verschiedene Instrumente, Mikrofone, Pickups und Lautsprechersysteme berücksichtigt, um aktuellen Live-Anforderungen gerecht zu werden. Der integrierte Effect Wizard führt durch die Auswahl und Einstellung der Effekte, während der Gain Wizard gleichzeitig Eingangssignal und Clipping überwacht und anzeigt. Damit können sich User ganz auf ihre Performance konzentrieren.
TouchMix bietet zudem Libraries, die komplette Szenen für den Mixer beinhalten. Getreu dem Motto: auspacken und loslegen! Alle editierten oder selbst erstellten Szenen können sowohl im internen Speicher als auch auf einem USB Stick abgelegt und von dort entsprechend geladen werden. Hierbei kann entweder das komplette Setup oder einzelne Teile, wie z. B. der Monitormix, auf den Auxen geladen werden.

Farbiger Touchscreen in Kombination mit Hardware-Reglern für schnelle und intuitive Bedienung
Anders wie bei analogen Mischpulten erfolgt die Kontrolle der Parameter über den kapazitiven 7" Touchscreen und die Hardwareregler. Diese Art des Editierens lässt eine sehr schnelle und effiziente Kontrolle zu.

Monitoring und Recording
Die Möglichkeit, sich selbst zu hören, ist für Musiker ein wichtiger Faktor. Mit vier (TouchMix-8) bzw. zehn (TouchMix-16) Auxilary Ausgängen kann TouchMix problemlos für Monitoringzwecke eingesetzt werden. Darüber hinaus erlaubt TouchMix das Abnehmen aller Kanäle sowie des Stereo Mix, wahlweise auf einen USB Stick oder eine externe Festplatte im WAV-Format. Es wird kein zusätzlicher PC benötigt.
Zubehör:
inkl. Carrying Case
QSC