Artikel bewerten

Haben oder kennen Sie dieses Produkt? Schreiben Sie doch einen kurzen Bericht.
Review it!

Yamaha YC61

Unser Preis CHF 1999.00
Lieferbar: Sofort ab Lager

Yamaha YC61 Stage Keyboard 61 Keys

Speziell für den Live-Keyboarder konzipiert, liefert das YC61 eine komplett neu designte Orgel mit virtuellen Zugriegeln basierend auf Yamahas Virtual Circuitry Modeling (VCM) und kombiniert mit großzügiger Echtzeitkontrolle sowie authentischen Pianos, E-Pianos und FM-Synth-Sounds.

 

Wie man mit einem kompakten Stagepiano einen warmen und authentischen Orgelsound reproduziert? Man kreiert zunächst eine Orgel-Engine wie nur Yamaha es kann – und dies von Grund auf. Unser proprietäres Virtual Circuitry Modeling (VCM) lässt die Schaltkreise analoger Vintage-EQs, -Kompressoren und -Phaser bis zum letzten Transistor und Widerstand wieder auferstehen und fängt dabei all die subtilen Details ein, welche digitale Simulationen ansonsten gern unterschlagen. Ganz egal ob du Flügel, Upright Piano, E-Piano oder Orgel spielst, das YC61 liefert dir die authentischen Keybardsounds für jede Art von Stilistik.

 
 

 

VCM ORGEL

Yamaha integriert den Sound deiner Lieblings-Tonewheel-Orgel in ein leistungsfähiges und kompaktes Stagepiano. Das YC61 generiert gleich drei einsatzbereite und weltbekannte Tonewheel-Varianten inklusive charakterstarkem Vintage-Vibe. Wer aus seinem Instrument noch mehr herausholen möchte, findet unter der Haube anpassbare Parameter wie Key-Click, Tonabnehmer-Übersprechung, Rotary-Speaker-Geschwindigkeit und vieles mehr um aus deiner Orgel das Unikat zu formen nach dem du schon lange suchst.

VCM ROTARY SPEAKER

Das YC61 beinhaltet den authentischen Sound eines klassischen Rotary-Speakers – und das komplett wartungsfrei. Treffe deine Wahl zwischen zwei originalgetreu nachgebildeten Rotary-Speaker-Profilen – glasklar oder dreckig und aggressiv – und kontrolliere die separate Rotorgeschwindigkeit für Hoch- und Tieftöner.

VCM-EFFEKTE

Virtual Circuitry Modeling simuliert den Klang sowie das Verhalten von Vintage-Effekten und Highend-Studio-Signalprozessoren durch exaktes Schaltungs-Modelling der ursprünglich analogen Komponenten.

FM-ORGEL

Im Jahr 1983 stellte Yamaha der Weltöffentlichkeit die legendären Sounds der FM-Synthese (Frequenz Modulation) im Rahmen der Premiere des DX7 vor. Das YC61 integriert die FM-Synthese jetzt in eine Orgel für die nächste Musikergeneration. Ein Wechsel in die FM-Orgel-Rubrik überträgt die Steuerung der 8 Operatoren auf die integrierten Zugriegel und ermöglicht so volle Kontrolle über den Sound und sein massives Low-End. Für mehr Charakter und Vibe lassen sich zudem Rotary-Speaker- und Amp-Simulations-Effekte ergänzen. Eine intuitive Bedienung macht das Kreieren und Entdecken neuer Sounds zum Kinderspiel. Auf Basis dreier beliebter FM-Orgel-Modi lassen sich darüber hinaus aber auch klassische Transistor-Orgel-Sounds mit warmem bis lebhaftem Charakter ins Hier und Jetzt zurückholen.

Yamaha PREMIUM ACOUSTIC PIANOS

Das YC61 bietet unter anderem zwei Premium Flügelsounds: einen Yamaha CFX und einen Yamaha S700. Basierend auf akribischer Aufnahmetechnik und perfekter Stimmung, gewährleisten die Pianos vollen dynamischen Ausdruck sowie die Wiedergabe feinster Nuancen.

[ CFX ]

Mit mehr als 17 Jahren Entwicklungszeit gilt der Yamaha CFX als Flaggschiff im Feld der 9'-Konzertflügel. Der CFX liefert zum einen strahlende Höhen als auch kraftvolle Bässe gepaart mit einer insgesamt beeindruckenden Dynamik, welche ihm auch im Orchesterverbund überragende Durchsetzungskraft verleiht.

[ S700 ]

Der von Klavierbaumeistern handgefertigte Yamaha S700 ist ein Flügel der besonderen Art. Er besitzt zum einen die Fertigkeit sich in komplexen Arrangements klar durchzusetzen, zum anderen aber auch die für Solo-Passagen oder kleinere Setups nötige Sensibilität, Feinheit und Expressivität zu entfalten. Der Sound des S700 entpuppte sich daher auch nicht ohne Grund als einer der beliebtesten Flügelklänge des Yamaha S90ES Stage Synthesizer sowie dem MOTIF ES Music Production Synthesizer.

[ C7 ]

Das Yamaha C7 gehört zu den meist aufgenommenen Klavieren der Welt und ist bekannt für seine aus jedem Mix herausstechende Energie und Klarheit.

[ U1 ]

Das U1 zählt weltweit zu den beliebtesten Upright-Klavieren. Die U1-Klangfarbe basiert auf einem ausgewählten Vintage-Exemplar mit einem perfekt eingespielten Charakter. Diese Eigenschaft prädestiniert den Sound für jegliche Musikstile die nicht nur nach dem richtigen Vibe, sondern auch nach dem Klang eines authentischen Upright verlangen.

E-PIANOS

[ Real FM Electric Pianos ]

Basierend auf der gleichen Technologie, welche den DX7 mit seinen 8-Operatoren zum berühmtesten FM-Synthesizer aller Zeiten machte, bieten die FM Electric Pianos eine Mischung aus Dynamik und Ausdruck welche sich mit Samples nicht reproduzieren lässt.

[ Yamaha CP80 ]

Yamaha stellte seine elektrisch verstärkten Flügel-Modelle CP80 und CP70 im Jahr 1978 vor und gab Musikern damit einen tragfähigen Flügelsound an die Hand, welcher auch in der Lage war sich live innerhalb einer Band perfekt durchzusetzen.

[ 78 Rd ]

Das Tine-basierte 78 Rd E-Piano besitzt einen breiten Dynamikbereich, hohe Klangqualität und verträgt sich bestens mit klassischen Effekten. Ein echtes Universalinstrument für eine große Bandbreite unterschiedlichster Stile.

[ 75 Rd Funky ]

Das 75 Rd bietet einen deutlich dreckigeren E-PIano-Sound mit einer ordentlichen Portion Funk, weshalb es sich perfekt für Musikstile eignet die nach einem ganz speziellen Vibe und Charakter verlangen.

[ 73 Rd ]

Das 73 Rd ist mit seinem fetten und warmen Vintage-Sound der ideale E-Piano-Begleiter für Balladen und ausdrucksstarken Sologesang.

[ Wr ]

Das Stimmzungen-basierte Wr E-Piano bietet sowohl moderne als auch Vintage-Klangfarben kombiniert mit einer großrahmigen Dynamik.

SPIELGEFÜHL

In alles was letztlich mit deinen Fingern in Kontakt kommen soll, lassen wir bei Yamaha unsere gesamte Erfahrung der letzten 100 Jahre einfließen. Mit einer komplett neu designten Waterfall-Tastatur inklusive perfekt ausbalancierter Mechanik, fühlt sich das YC61 genau so an wie sich eine authentische Orgel anfühlen muss. Kein Wunder, dass mehr und mehr Keyboarder sich für ein Instrument mit Yamaha-Tastatur entscheiden.

 

WATERFALL-TASTATUR

Das YC61 besitzt eine komplett neu designte Tastatur, mit der sich sowohl Orgeln, Pianos als auch weitere Sounds perfekt spielen lassen.

DESIGN

Das YC61 wurde nicht nur zum Spielen entworfen. Es wurde gebaut um gestoßen, angerempelt, gekratzt, in einen Van gestopft, im Gepäcknetz transportiert und natürlich von Spielern und Fans geliebt zu werden – bei jedem Gig aufs Neue. Um es kurz zu machen: Es wurde konstruiert um der Zeit zu trotzen, so wie das Unternehmen das hinter ihm steht.

 

ZUGRIEGEL

Regelweg und Rasterung der neun Zugriegel des YC61 entsprechen exakt dem, was man von einer echten Orgel erwartet. Transparente Rastpunkte und anpassbare Farb-LEDs sorgen zusätzlich im Split-Modus für eine einfachere Unterscheidung zwischen simulierten Upper- und Lower-Konfigurationen. Das virtuelle Set an Zugriegeln ermöglicht nicht nur eine erhöhte Flexibilität, sondern auch eine Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten, wie man es von einem derart kompakten Stagekeyboard nie erwarten würde.

DIREKTE UND UMFASSENDE KLANGKONTROLLE

Das YC61 wurde für lange Jam-Sessions und nicht für lange Menü-Tauchfahrten konzipiert. Das intuitive Interface ermöglicht eine schnelle und einfache Umsetzung von Splits, Layer und Klangmodifikationen direkt über die Bedienoberfläche. Kompakt muss eben nicht immer komplex bedeuten.

MOBILITÄT

Mit einem Gewicht von lediglich 7,1 kg ist das YC61 so kompakt und leicht, dass es einen eigenen Roadie mehr als überflüssig macht. Aber dein Sound wird so klingen, als ob du dir einen solchen leisten könntest.

SOFTCASE

Kein Rock ohne Rollen! Das YC61 ist optional mit einem rollbaren Softcase erhältlich, welches mit Extrataschen samt Reißverschluss für die Unterbringung von Zubehör wie Kabeln und Pedalen ausgestattet ist.

COMPUTER/iOS

Das YC61 verfügt über ein integriertes Stereo-Audio- und MIDI-Interface auf USB-Basis für den Anschluss an Mac-, Windows- und iOS-Systeme. Über ein einziges USB-Kabel lassen sich mittels angeschlossener DAW Audio- sowie MIDI-Signale des YC-61 aufnehmen und wiedergeben als auch virtuelle Instrumente ansteuern.

 
 

Technische Daten: YC61
Keyboard Number of Keys 61
Typ Semi-weighted Waterfall keyboard, initial touch
Tone Generation Tone Generating Technology VCM Organ, AWM2, FM
Polyphony Number of Polyphony (Max.) [VCM Organ + AWM2]:128 *Total of VCM Organ and AWM2, [FM]:128
Number of Live Set Sound 160 (Preset Live Set Sounds:80)
Number of Voices 145 (Organ:6 / Keys:139)
Types Insertion Effect Organ 1 systems (Pre Drive) / Key A 2 systems (1: 32 types, 2: 32 types) / Key B 2 systems (1: 32 types, 2: 32 types)
Effect 32 types
Speaker/Amp 6 types (Rotary Speaker: 2 types, Amp: 4 types)
Reverb 1 type
Master EQ 3 band (with sweepable Mid)
Connectors Hochpegel Ausgang OUTPUT [L/MONO]/[R] (6.3 mm, standard phone jacks, UNBALANCED)
Headphones [PHONES] (6.3 mm, standard stereo phone jack)
Foot Controller FOOT CONTROLLER [1]/[2], FOOT SWITCH [SUSTAIN]/[ASSIGNABLE]
MIDI MIDI [IN]/[OUT]
USB USB [TO HOST]/[TO DEVICE]
Connectors [AC IN]
Display Full Dot LCD (128 x 64 dots)
Additional package contents Owner’s Manual x 1, Power cord x 1
Connectors AUX INPUT [L/MONO]/[R] (6.3 mm, standard phone jacks)
Dimensions Width 896 mm (35-1/4")
Height 108 mm (4-1/4")
Depth 309 mm (12-3/16")
Gewicht Gewicht 7.1 kg (15 lb, 10 oz)